Home SZENE NEWS MARATHON Austria Marathon Cup
0

Austria Marathon Cup

25
0

Im Zuge des UCI World Series Bewerbs in Graz/Stattegg wurde vergangenes Wochenende auch das Finale des Austria Marathon Cups abgehalten. Der mit über 5.000 Euro Preisgeld dotierte Cup zählt zu den hochrangigsten Marathon Rennserien Europas.

UCI World Series

Auf der WM Strecke von 2009 wurde heuer erstmals in Österreich um Weltranglistenpunkte gefahren. Wie zuletzt war es Christoph Soukup (HITEC Sports), der das Rennen in beieindruckender Manier für sich entscheiden konnte. Und wieder war es Hermann Pernsteiner (Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland), der als letzter Österreicher von ihm losließ.

Die Entscheidung fiel am Schöckl

Am ersten Ansteig auf die Leber gab Pernsteiner das Tempo vor, es bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe unter anderem mit Soukup und Kugler und nur wenige Sekunden dahinter eine zehnköpfige Verfolgergruppe. Auch hier war es mit Manuel Pliem ein Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland Fahrer, der das Tempo in den Anstiegen vorgab und die Gruppe schließlich gesprengt wurde. Auf der Leber, vor dem letzten Anstieg auf den Schöckl, lag die Spitze mit Hermann Pernsteiner, Christoph Soukup und Andreas Kugler ca. 2,5 Minuten vor den Verfolgern mit Frans Claes, Thorsten Marx und Manuel Pliem. Soukup war es, der noch die meisten Reserven mobilisierte und etwa fünf Minuten hinauf auf den höchsten Punkt, herausfahren konnte. Dahinter ging Pernsteiner als zweiter in die Abfahrt, musste Kugler aber ziehen lassen. Auch Claes ging an dem U23 Fahrer vorbei. Dahinter überquerte Pliem als fünfter die Ziellinie.

Finale des Austria Marathon Cup

Christoph Soukup stand als Sieger des AMC12 bereits fest, Verena Krenslehner musste als Führende noch kämpfen. Sabine Sommer wurde mit der selben Punktzahl als Tageszweite schließlich auch Gesamt-Zweite. Petra Marchart-Robeischl wurde Dritte. Bei den Herren schob sich Hermann Pernsteiner noch an die 2. Stelle der Gesamtwertung vor. David Schöggl wurde Dritter vor Lukas Buchli und Manuel Pliem.

Kein anderes Team hat zwei Fahrer in den Top5

Sowohl beim Bewerb der UCI World Series als auch in der Gesamtwertung des Austria Marathon Cups blieb das Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland das einzige Team mit zwei Fahrern in den Top5. Somit bleibt das neue Team weiterhin die erfolgreichste MTB Mannschaft Österreichs.

Herren:

1. Christoph Soukup (HITEC Sports)
2. Hermann Pernsteiner (Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland)
3. Lukas Büchli (RMV Chur)
4. David Schöggl (Zweirad JAnger Simplon)
5. Manuel Pliem (Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland)
6. Georg Koch (Zweirad JAnger Simplon)
7. Alban Lakata (Topeak Ergon)
8. Bernhard Eisl (Rad Angerer)

Damen:

1. Verena Krenslehner (Conway Racing Team)
2. Sabine Sommer (sportlehner.at ARBÖ Freistadt)
3. Petra Machart-Robeischl (TREK-Mountainbiker.at)
4. Lisa Pleyer ( flachau ktm)
5. Sally Bigham (Topeak Ergon Racing Team)
(Visited 25 times, 1 visits today)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.