Home SZENE NEWS Bike Night Flachau
0

Bike Night Flachau

24
0

Sportliche Höchstleistungen, Spaß und Geselligkeit: Bike Night Flachau schlägt wieder alle Rekorde.

Fotos: fairplayfoto.net; Grubernd / Mehrzweckraum

Die Bike Night Flachau ist mehr als ein Zuschauermagnet – sie etabliert sich schon in der zweiten Auflage als besucherstärkste Mountainbikeveranstaltung des Landes. Das sommerliche Eventpendant zum alpinen Skiweltcup im Winter lockte wieder 5000 Zuschauer in das Veranstaltungsgelände im Ortszentrum von Flachau und ins Zielstadion der Hermann- Maier Weltcupstrecke.

Sportlich wurde das Rennen von den starken Tschechen dominiert. Jan Jobanak sahnt nicht nur die 1000 Euro Preisgeld für die schnellste Rundenzeit (11.11, 5) ab, er sichert sich auch den Tagessieg und die Teamwertung mit seinen tschechischen Mannschaftskollegen. Der Schweizer Jürg Graf landet auf dem dritten Platz. Bester Österreicher wird Hermann Pernsteiner aus Kirchschlag in der Buckligen Welt als 6.

Bei den Damen schlagen die Österreicherinnen zurück. Christina Kollmann aus Neuhofen im Innkreis und Lokalmatadorin Lisa Pleyer vom Flachau KTM Racing Team setzen sich gegen die starke internationale Konkurrenz durch.

Aber die Flachau Bike Night ist weit mehr als ein sportliches Highlight. Flachau steht für Party, Geselligkeit und gesellschaftliche Highlights. Die Bike Night Flachau lockte entsprechend viele Promis ins SalzburgerLand. Während Eiskletter-Weltmeister Markus Bendler, das Skicross Nationalteam und Olympiamedaillengewinner Benjamin Karl auf der Hermann Maier Downhillstrecke um kostbare Sekunden kämpfen, begeistern und überraschen Ex-No Angel Lucy und Olympiasieger und Weltmeister Bernhard Gruber mit einer elektrisierende musikalischen Spontan- Einlage. Und so werden es wohl viele Bike Night Teilnehmer so halten, wie Olympiamedaillengewinner Benjamin Karl: „Nur absolut Verrückte machen so etwas ein zweites Mal und wir alle werden wohl nächstes Jahr wieder zu diesen Verrückten zählen.“

 

Stimmen zur 2. Bike Night Flachau:

Stephan Semmelmayer, Geschäftsführer Flachau Tourismus:

„Wenn wir in Flachau einen Event machen und eine richtige Party schmeißen, stehen drei Dinge im Vordergrund: Sport Spaß Geselligkeit. Bei der Bike Night stimmen diese drei Faktoren zusammen. Spaß und Sport pusht sich gegenseitig.“

Thomas Oberreiter, Bürgermeister Flachau:

„Die Bike Night ist für den Sommer, was der Weltcup im Winter ist. Wir wollen zeigen, dass Flachau im Sommer sehr viel zu bieten hat und die Speerspitze dieses Angebots ist die Bike Night. Die Bike Night ist einzigartig und wichtig für das Image in Flachau. Wir sind sehr stolz, ein Event, wie die Bike Night durchführen zu können. Das alles wäre nicht ohne die vielen freiwilligen Helfer und den tollen Zusammenhalt in Flachau möglich.“

Lucy Diakovska, Ex- No Angels, Popstars:

„Ich bin zum ersten Mal in Flachau, aber es zieht mich immer wieder in die Berge und ich fühle mich hier schon sehr wohl. Ich werde wiederkommen und hoffe dann, von Alex Maier und seinen Kollegen ein Sondertraining zu bekommen. Ein Monat Trainingslager und ich bin bereit für ein Rennen.“

Jan Jobanak (1./CZE):

„Es war fantastisch. So eine großartige Stimmung habe ich weder erwartet noch erlebt.“

Christina Kollmann (1./AUT):

„Ich hätte nie mit einem Sieg gerechnet. Es ist meine erste Bike Night. Ich bin super gestartet und habe mich Runde für Runde konstant nach vorne gearbeitet. Es war ein hartes und langes Rennen. Die Leute an der Strecke haben super Stimmung gemacht, einfach Wahnsinn.“

Ergebnisse: http://services.datasport.com/2012/mtb/flachau/

 

(Visited 24 times, 1 visits today)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.