Home SZENE NEWS ETAPPENRENNEN BIKE TRANSALP – ZEITSTRAFEN WIRBELN TAGES-KLASSEMENT DURCHEINANDER

BIKE TRANSALP – ZEITSTRAFEN WIRBELN TAGES-KLASSEMENT DURCHEINANDER

BIKE TRANSALP – ZEITSTRAFEN WIRBELN TAGES-KLASSEMENT DURCHEINANDER
0

Aufgrund einer Jury-Entscheidung haben die heutigen Sieger der dritten Etappe der BIKE Transalp , Daniel Geismayr und Hermann Pernsteiner von Centurion Vaude, eine Zeitstrafe von fünf Minuten erhalten.

Die Träger der gelben Trikots hatten in der Tragepassage nach dem Tadegajoch die Vorgaben des Naturparks Fanes-Sennes-Prags nicht eingehalten und Teilstücke der Abfahrt im Sattel zurückgelegt. Durch die Penaltyzeit wurde den Teamkollegen der beiden Österreicher, Jochen Käß (GER) und Markus Kaufmann (GER), der Etappensieg für die 65,28 km und 2.461 Höhenmeter von St. Vigil nach St. Christina zugesprochen.  Geismayr und Pernsteiner fielen noch hinter Jeremiah Bishop (USA) und Kristian Hynek (CZE) von Topeak Egron Racing 1 auf Rang drei zurück, haben aber im Gesamtklassement weiterhin rund 1:50 Minuten Vorsprung auf Käß und Kaufmann.

Neben den Titelverteidigern wurden auch die beiden Italiener Diego Cargnelutti und Johnny Cattaneo von Wilier Force Squadra Corse sowie Luis Mejia (COL) und Joseph Chavarria (CRC) vom Team 7C für das gleiche Vergehen bestraft.

LEAVE YOUR COMMENT

20140325-In-Vizz-Rad_Sport_Szene-AT-2