fbpx
CYPRUS SUNSHINE EPIC // 24. AFXENTIA ETAPPENRENNEN

CYPRUS SUNSHINE EPIC // 24. AFXENTIA ETAPPENRENNEN

CYPRUS SUNSHINE EPIC // 24. AFXENTIA ETAPPENRENNEN

61
0

Weltklasse und Spannung auf vielen Ebenen

Das Cyprus Sunshine Epic verspricht Spannung. Bei der 24. Auflage des Afxentia Etappen-Rennens vom 27. Februar bis 1. März verspricht ein neues Format, eine komplett neue Etappe und vor allem die Qualität des Starterfeldes vier Tage Sport auf höchstem Niveau. Weltcup-Siegerin Kate Courtney, die sechsfache Weltmeisterin Annika Langvad oder Olympiasieger Jaroslav Kulhavy stehen für absolute Weltklasse. Und für Hobby-Biker gibt es vor allem Spaß und tolle Trails. 
 
Viele verschiedene Faktoren lassen die Cross-Country-Welt ab Donnerstag nach Zypern blicken. Das Feld mit zahlreichen Athletinnen und Athleten auf top Niveau, natürlich. Das ist schon seit vielen Jahren so beim Afxentia Etappen-Rennen. Im olympischen Jahr kommen weitere spannungsgeladene Aspekte dazu.

So stehen zum Beispiel die Tschechen im Kampf um einen zweiten Olympia-Startplatz in Tokio in direkter Konkurrenz mit den Deutschen. Konkret heißt das auf Zypern zum Beispiel: Jaroslav Kulhavy und Jan Vastl, sowie Ondrej Cink an der Seite des Polen Bartlomej Wawak gegen das deutsche Duo Max Brandl und Georg Egger, die gemeinsam schon zweimal das Epic Israel gewonnen haben. „Es wird mein erstes Rennen in dieser Saison. Deshalb will ich ein bisschen Speed in meine Beine bekommen. Mein Ziel mit Bart Wawak ist es um den Sieg zu fahren. Ich denke, wir sind stark genug um das zu schaffen. Wenn wir uns gut fühlen, haben wir hoffentlich auch kein Problem mit dem neuen Format“, blickt Ondrej Cink (Kross Racing) voraus.
 
Wawak hat schon einige Rennen in den Beinen und vergangene Woche mit drei Etappensiegen beim Salamina Stage Race auch schon beeindruckende Form gezeigt. Jaroslav Kulhavy (Specialized) hat am Sonntag das Copa Catalana-Rennen in Banyoles bestritten. Aus einer schlechten Startposition heraus, hatte er aber keine Chance. Das dürfte beim Afxentia mit seinen längeren Anstiegen besser werden und sein Partner Jan Vastl (Pushbikers XC) war vor einer Woche auf Salamina auch schon bemerkenswert gut unterwegs. Die jungen Georg Egger und Max Brandl (Lexware) sind ein gut eingespieltes Team, das sich aber „Respekt“ hat vor der Konkurrenz, wie Brandl bekennt. „Wir sind nicht die Favoriten, aber wenn alles gut läuft, können wir sicher gut mithalten“, meint der deutsche Meister. 

Es sind ja auch nicht nur die Tschechen, sondern auch die Italiener Luca und Daniele Braidot (CS Carabinieri) oder die Schweizer Andri Frischknecht und Matthias Stirnemann (Scott-Sram/Möbel Märki). Die bringen den dritten bedeutenden Aspekt in die Ausgangslage. Frischknecht und Stirnemann bereiten sich auf das Cape Epic vor, versuchen sich auf Zypern aufeinander einzuspielen und Selbstvertrauen mit nach Südafrika zu nehmen. 
 

Damen: Courtney Found the „Funshine“

Große Spannung darf man auch bei den Damen erwarten. Vor allem nachdem Evie Richards am Samstag in Banyoles ihr erstes Elite-Rennen gewinnen konnte und dabei viele hochkarätige Konkurrentinnen schlagen konnte. Die Britin fährt mit der Kanadierin Emily Batty für das Team Trek Factory Racing. Batty hält sich bereits einige Wochen in Europa auf und hatte in Banyoles Pech mit einem Defekt. 

Für Richards ist der Start beim Cyprus Sunshine Epic eine Premiere in Sachen Zweier-Etappen-Rennen und zusätzlich etwas Besonderes.  „Weil mein Großvater auf Zypern lebt, habe ich immer davon geträumt an diesem Rennen teilzunehmen. Deshalb bin ich sehr glücklich“, schreibt sie in einem Instagram-Post.
 
Das Trek-Duo bringt also hohes Niveau zum Afxentia. Doch die US-amerikanische Paarung Kate Courtney/Erin Huck (Scott-Sram/Construction Zone) wird dem nicht nachstehen. Erin Huck kommt mit dem Sieg beim Cross-Country-Rennen auf Salamina nach Zypern und für Weltcup-Gesamtsiegerin Kate Courtney spricht, dass sie ohnehin auf allerhöchstem Niveau fährt.  Kate Courtney weilt seit vergangener Woche auf Zypern, gewann am Sonntag das kleine Rennen in Lythrodontas und hat sich den großen Teil der Strecke angeschaut. Gemeinsam mit Scott-Sram Team-Manager Thomas Frischknecht und Mechaniker Brad Copeland, ist Courtney begeistert von den Trails, der Gastfreundschaft und dem feinen Essen auf Zypern. “Ist ein wirklich cooler Ort, wir mögen das”, kommentiert Mountainbike-Legende Frischknecht. Und Kate Courtney schreibt auf Instagram davon, dass sie “Funshine” gefunden hätte. 
 
Bis zum vergangenen Samstag stellte man sich auch noch die Frage, ob Haley Batten als Partnerin der sechsfachen Weltmeisterin Annika Langvad (Dänemark) stark genug sein würde. Doch nachdem Batten in Banyoles Zweite hinter Richards wurde und Langvad Achte, ist die Frage erst mal mit „Ja“ beantwortet. Das Profil und vier Etappen sind sicher noch mal eine andere Herausforderung für U23-Fahrerin Batten, doch das Specialized-Duo wird sicher konkurrenzfähig sein. Genauso wie Tanja Zakelj und Jitka Cabelicka (Slowenien/Tschechien), die für Unior Tools starten. 
 
Das neue Format als Zweier-Team-Wettbewerb wird eine zusätzlich interessante Note mit einbringen. Nur beim Prolog von Pyrga nach Kornos am Donnerstag müssen die beiden Partner innerhalb von zwei Minuten das Ziel erreichen. Das ist in den Regeln der UCI niedergeschrieben. Doch auf den anderen drei Etappen werden einfach die beiden Zeiten addiert. Das öffnet also die Tür für taktische Varianten.

ZEITPLAN (Ortszeit, +1h MEZ)
27.02. Prolog-Zeitfahren 
Pyrga nach Kornos 
19,5 Kilometer/470 Höhenmeter

 
11:30 Uhr Elite-Kategorien 
13:20 Uhr Junioren/Masters/Offene Kategorien
 
28.02. 2. Etappe Point to Point
Kornos-Lythrodontas
59,5 km/1540 Hm
 
Ab 11:00 Uhr Start alle Kategorien 
 
29.02. 3. Etappe Point to Point
Lythrodontas-Lythrodontas
63,5 km/1550 Hm
 
Ab 11:00 Uhr Start alle Kategorien 
 
01.03. 4. Etappe Cross-Country
Mantra tou Kampiou
1 Runde 6,1 km/187 Hm
 
10:30 Uhr Damen Elite, U19 Herren und Damen
12:30 Uhr Herren Elite


Mehr Infos:
www.activatecyprus.com

Titelbild: ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

(Visited 61 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]