Home SZENE NEWS Frostiger Start der Mountainbike Liga Austria in Langenlois
0

Frostiger Start der Mountainbike Liga Austria in Langenlois

11
0

De österreichische Mountainbike-Saison 2013 wurde am Wochenende mit der „Kamptal Klassik Trophy“ in Langenlois traditionsgemäß eröffnet. Von den eisigen Temperaturen, die den ganzen Tag unter Null blieben, ließen sich die heimischen und internationalen Top Mountainbiker nicht beeindrucken und so zeigte sich am Start wieder ein absolutes Top Feld.

Bei den Elite-Herren siegte kein geringerer als der U23 Weltmeister des Vorjahres Ondrej Cink (CZE/Multivan-Merida), der somit seinen ersten Elite Sieg feierte. Der Tscheche, der nach Reifendefekt zurück fiel, schaffte es wieder zur Führungsgruppe aufzuschließen und distanzierte am Ende den Südafrikaner James Reid (RSA / Bundu-Bashers) , der auf Rang 2 landete und die U23 Kategorie für sich entschied. Karl Markt (Ötztal Scott Racing Team), dem nach eigenen Angaben zu Beginn des Rennens die Kälte schwer zusetzte, kam dann aber doch in Schwung und sicherte sich  mit einer Top Leistung den 3ten Rang.  Uwe Hochenwarter (Focus XC Team), auch Teil der Spitzengruppe, kam hinter dem Polen Bartlomiej Wawak (JBG2-Pro MTB Team) auf Rang 5 ins Ziel und zeigte sich als zweitbester Österreicher höchst zufrieden. Simon Scheiber auf Rang 9 und Gregor Raggl auf 11 (Rang 3 U23) komplettierten das tolle Ergebnis fürs Ötztal Scott Racing Team.  Bemerkenswert auch Manfred Zöger (Picher Ghost Racing) auf Rang 14.  Fürs Team RAD.SPORT.SZENE Ausseerland fuhr Matthias Grick zum Saisoneinstand auf Rang 26. Christoph Soukup, der sich an diesem Tag sehr gute Chancen ausgerechnet hatte, musste das Rennen leider schon recht früh mit Defekt beenden.

Tschechischer Erfolg auch bei den Damen!

Teresa Hurikova (Specialized Factory Racing) konnte bei ihrem Einstieg in die Saison 2013 gleich ihren ersten Sieg verbuchen. Dahinter folgten mit Tanja Zakelj (Unior Tools Team) und Blaza Klemencic (Calcit Bike Team) zwei Sloweninnen. Lisi Osl kam auf Rang 6 ins Ziel, war mit diesem aber nicht wirklich glücklich. „Die ungewohnte Kälte nach der Saisonvorbereitung auf Zypern machte das Rennen für mich sehr schwer“ (Osl via facebook) Die amtierende Staatsmeisterin  Lisa Mitterbauer erreichte Rang 12.

Im Junioren Rennen gab es mit Piotr Konwa einen polnischen Sieger. Sehr stark in diesem Rennen die Österreicher Jodok Salzmann auf 6, Markus Kopfauf auf 8, Florian Gruber auf 9 und Max Foidl auf 10.

Österreichischer Sieg bei den Juniorinnen

Einen Sieg für Österreich gab es bei den Juniorinnen. Nadja Heigl setzt somit ihre Erfolgsserie vom Vorjahr fort. Julia Wieltschnig sorgte mit Rang 3 in dieser Kategorie für einen weiteren österreichischen Stockerl Platz.

Ergebnisse:  http://www.urc-langenlois.at/kamptal-klassik-trophy/ergebnisse/

 

(Visited 11 times, 1 visits today)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.