fbpx
  1. Home
  2. ONLINE
  3. MAGAZIN
  4. LIFESTYLE
  5. Im Test // Der Kinderfahrradanhänger Kidgoo 1 von Qeridoo

Im Test // Der Kinderfahrradanhänger Kidgoo 1 von Qeridoo

DCIM105GOPROGOPR7320.JPG
Q9S-19-AQ_Kidgoo2_Aquamarin_side_trailer_MG_3397
41
0

Eltern, die auch mit Kindern ihrem Lieblingshobby Radfahren nachgehen und mit den Sprösslingen ihre Leidenschaft teilen wollen, stehen meist vor der Frage der optimalen Transportlösung. Von 0 bis ca. 6 Jahre bieten Kinderfahrradanhänger die beste Möglichkeit. Diese gelten aufgrund des schützenden Gehäuses, im Vergleich zu Kindersitzen als deutlich sicherer, sind für die Kinder komfortabler und liefern zudem Schutz vor Wind und Wetter. Wir haben den Kidgoo 1 (2019) von Qeridoo für dich getestet und unsere Erfahrungen im folgenden Beitrag zusammengefasst.

Der Qeridoo Kidgoo 1 – Basic-Infos

Der multifunktionale Kindersportwagen bietet alle wichtigen Funktionen bereits in der Grundausstattung und überzeugt mit zahlreichen Komfortfunktionen. Er lässt sich als Fahrradanhänger, Kinderwagen, Baby-Jogger oder durch das Zubehörset “Ski & Hike” auch im Winter beim Skilanglauf oder Skitourengehen einsetzen.

DetailsQeridoo Kidgoo 1
Breite72 cm
Gewicht19 kg
Zulässiges Gesamtgewicht50 kg
Zulässige Zuladung30 kg
Maximalgewicht Kind22 kg
Maximale Belastung Kofferraum5 kg
Mindestalter Kind6 Monate
Maximales Alter Kind6 Jahre

Inbetriebnahme & erster Eindruck

Die Inbetriebnahme erfolgte problemlos und war mit Hilfe der Betriebsanleitung relativ schnell erledigt. Am Anfang mussten wir uns, aufgrund unterschiedlichen Zubehörartikel, zwar erst einen Überblick verschaffen, insgesamt ist der Lieferumfang aber gut überschaubar. Der komplexe Teil der Kabine ist bereits aufgebaut. Darin fertig integriert ist auch das Sitz- und Gurtsystem, sowie die Achse mit Federung und Bremse. Der Aufbau an sich war also rasch erledigt.

Auch der erste Eindruck war durchwegs positiv, es war alles ordentlich verpackt, das Fahrgehäuse und die übrigen Einzelteile wirken sehr stabil und sind sauber verarbeitet.

Sicherheit

Sicherheit sollte bei einen Kinderfahrradanhänger immer an erster Stelle stehen. Diesbezüglich geht Qeridoo weiter, als es die Fahrradanhänger Norm DIN EN 15918 und die StVO vorschreiben. Hervorzuheben sind das richtungsweisende Rundumschutz-System und das Komfort Sitzsystem mit adaptivem Rückhaltesystem und SmartLock-Funktion. Der Kidgoo ist mit einem Heckaufprallschutz und seitlichen Kopfprotektoren ausgestattet, die in extremen Situationen einen wichtigen Sicherheitsabstand schaffen. 

Einsatz im Alltag

Die Flexbar-Deichsel ermöglicht einen schnellen Wechsel zwischen den unterschiedlichen Betriebsmodi und lässt sich einfach unter der Kabine verstauen. Wir nutzen den Kidgoo tatsächlich als Multi-Sport Anhänger zum Biken, Joggen und im Winter auch in der Ski & Hike Funktion. Da ist es natürlich praktisch, wenn das Ummontieren mit wenigen Handgriffen erledigt ist. Zudem kann der Kidgoo ganz einfach kompakt zusammengefaltet und in der Garage oder im Kofferraum verstaut werden.

Zu guter letzt möchten wir an dieser Stelle, den großzügigen Kofferraum mit Magnetverschlüssen hervorheben. Dieser bietet genügend Platz für Ersatz-Kleidung, Spielsachen und Proviant und lässt sich durch die Magnetverschlüsse praktisch öffnen und sicher verschließen. Die Klappe der Tasche kann einfach aufgemacht werden – ohne dabei einen Reißverschluss zu nutzen. Danach kann man die Klappe nur zufallen lassen und schon ist sie wieder sicher verschlossen.

Komfort für den Nachwuchs

Für den nötigen Komfort sorgt die automatisch regulierende “ALFA-Federung” (Absorbierende Luftfeder-Automatik). Der Kidgoo 1 federt Unebenheiten ab und ist gleich wieder ruhig, ein Nachwippen / Ausfedern ist nicht spürbar, ein Ausbalancieren welches uns gerade am Bike natürlich überzeugt.

Auch das Sitzsystem mit LockFunktion und weicher Rundumpolsterung liefert zusätzlichen Komfort im Fahrraum. Die Schulterpolster sind mit einer Verrutschsicherung und Höhenverstellung ausgestattet. Die kleine Testerin fühlte sich im Kidgoo von Beginn an sehr wohl und genießt die Ausfahrten, egal ob mit Bike oder zu Fuß. Zu sehen gibt es aus dieser Perspektive und dank der großen Fenster ja genug.

Das ausgeklügelte Belüftungssystem sorgt bei jedem Wetter für eine angenehme Luftzirkulation und damit für das Wohlbefinden der Kleinen. Qeridoo bietet eine Zirkulation aus jeder Richtung und sorgt damit auch an heißen Sommertagen für reichlich Sauerstoff und Luftbewegung in der Kabine. Mit dem Bike muss der Insektenschutz am Verdeck zwar geschlossen bleiben (damit keine Steine zum Kind fallen können), durch diesen kommt aber dennoch viel Luft rein und dank der optionalen Öffnung an der Rückseite und den Seitenfenstern ist eine ausreichende Belüftung sichergestellt. Zusätzlich zum Insektenschutz steht auch noch ein Sonnenschutz als halblanges Verdeck zur Verfügung.

Bei Regen, Spritzwasser oder Kälte kann zusätzlich zum Insektenschutz das Folienverdeck geschlossen werden. Das Verdeck ist ursprünglich nur als Schutz gegen Spritzwasser gedacht, wurde aber auch bei Regen ohne Probleme getestet.

Fahrverhalten am Bike

Insgesamt bringt der Kidgoo 1 19,35 kg Leergewicht auf die Waage. Je nach Gewicht des Kindes und Gepäck zieht man also schon so einiges nach. Dennoch lassen sich moderate Anstiege auch ohne E-Hilfe und großem Ausdauertraining gut bewältigen. Für längere bzw. steile Touren greifen wir auch gerne mal auf das E-Bike zurück, aber das kommt ganz auf die individuelle Kondition an. Im Fahrverhalten an sich ist man nicht wirklich eingeschränkt, durch die Breite von 72 cm des Kidgoo 1 muss man sein Fahrverhalten nicht groß ändern bzw. berücksichtigen. Dennoch darf man aber natürlich nicht auf den Anhänger vergessen, schließlich ist der Bremsweg länger und auch an Kreuzungen ist besondere Vorsicht geboten. Kleine Ruckler kommen auf unebenen Wegen teilweise vor, haben uns während der Testphase aber nie gestört.

Einsatz im Winter

Wir haben den Kidgoo 1 auch im Winter, bei verschiedenen Sportarten, ausgiebig getestet. Egal ob beim Jogging im Schnee oder beim Skilanglauf, der Nachwuchs war dabei und gut eingepackt, quietschvergnügt. Besonders beim Langlaufen hat uns der Kidgoo überzeugt. Beim Joggen mussten wir – bei unseren winterlichen Verhältnissen mit extrem viel Schnee – schon acht geben, ob sich die Wegräumung auch für den Kidgoo problemlos eignet.

Insgesamt hat uns der Kidgoo1 von Qeridoo mit seinem tollen Preis-Leistungsverhältnis mehr als überzeugt und uns und der kleinen Testerin wunderschöne Stunden in der Natur beschert.

(Visited 41 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]