fbpx
KTM Kamptal Trophy 2021 – Elite Bewerb genehmigt

KTM Kamptal Trophy 2021 – Elite Bewerb genehmigt

0

KTM Kamptal Trophy 2021 – Elite Bewerb genehmigt

100
0

Die 29. KTM Kamptal Trophy findet in einer „abgespeckten“ Version statt. Seit 4 Wochen arbeitet das Veranstaltungsteam des URC Sparkasse Langenlois rund um Organisationsleiter Günther Kanzler daran, dass der traditionelle Saisonauftakt der Mountainbiker stattfinden kann. Von der Behörde wurde das Elite Rennen am vergangenen Sonntag, bei dem es um UCI Weltranglistenpunkte für die besten Mountainbiker der Welt geht, bewilligt.

Das Hygienekonzept beinhaltet unter anderem, dass alle Fahrer, Betreuer und alle Helfer einen aktuellen Anti Gen Test vorweisen müssen, der nicht älter als 48h sein darf. Ein Einbahnsystem zur Abholung der Startunterlagen und FFP2 Masken sind obligatorisch. Die Athleten dürfen die Masken erst 1 Minute vor dem Start abnehmen. Zuseher sind nicht erlaubt.

Beim Elite Damen Rennen am Vormittag sind die österr. Spitzenathletinnen angeführt von der Staatsmeisterin Laura Stigger am Start. Mit ihnen um den Sieg fahren unter anderen die aktuelle Nr. 8 der UCI Weltrangliste Sina Frei (CH), Maja Włoszczowska (POL) Nr. 12 der Weltrangliste und 5malige
Siegerin im Kamptal. Am Nachmittag greifen dann 79 Elite Herren nach dem Sieg im Kamptal. Auch hier ist ein internationales Spitzenfeld am Start. Das neu gegründete österr. UCI Team „KTM FACTORY MTB TEAM“ ist ebenso geschlossen am Start, wie der Staatsmeister Karl Markt. Schwer machen werden es den Österreichern der Sieger von 2017 Bartłomiej Wawak aus Polen und sein Teamkollege Ondrej Cink die aktuelle Nr. 8 der Weltrangliste. Das kroatische und das slowakische Nationalteam nutzen
das Rennen ebenfalls zur Formüberprüfung. Den herrlichen Panoramablick beim Riesling-Downhill und die knackigen Anstiege können heuer nur
die Profis genießen.

Durchwegs positive Rückmeldungen bekommt Günther Kanzler von den Fahrern. „Es haben mich etliche angerufen und angeschrieben, dass sie froh sind Rennen fahren zu können. Für das nächste Jahr hoffen wir natürlich, dass wir wieder ein 2 Tages Event für alle begeisterten Mountainbiker organisieren können.“

(Visited 100 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]