Home SZENE NEWS INSIDE NEWS KTM PRO TEAM || MISSION “FORMAUFBAU“ – DIE RICHTUNG STIMMT

KTM PRO TEAM || MISSION “FORMAUFBAU“ – DIE RICHTUNG STIMMT

KTM PRO TEAM || MISSION “FORMAUFBAU“ – DIE RICHTUNG STIMMT
0

Pliem holt wichtige Weltranglistenpunkte. Bscherer & Schöggl auf österreichischem Boden ebenfalls erfolgreich unterwegs.

UCI WORLDSERIES INSEL ELBA

Für den KTM Pro Team Athleten Manuel Pliem erfolgte vergangenes Wochenende ein guter Einstieg in die europäische Wettkampfsaison.  Beim sehr stark besetzten UCI Series Rennen auf der Insel Elba (ITA) konnte der Steirer mit seinem 35. Rang wichtige Punkte für die Weltrangliste sammeln. „Der Ausflug auf die Insel Elba hat sich gelohnt. Ich konnte sehen, dass die Richtung stimmt und mir auf die Spitze in Teilabschnitten nicht viel fehlt. Ich weiß, woran ich für mein kommendes Saisonhighlight, die WM in Singen, arbeiten muss“, so der 31-jährige.

Pliem Manuel

DACHSTEIN SKGT. GRAND PRIX

Seine beiden Teamkollegen waren einstweilen auf österreichischem Boden im Renneinsatz. Der U23 Cross Country Athlet, Moritz Bscherer belegte beim Dachstein Salzkammergut Grand Prix, UCI Rennen der höchsten Kategorie unter Weltcup (HR), den 12. Rang und holt damit ebenso wichtige Weltcuppunkte. „Leider warf mich, nach einem soliden Start, ein unnötiger Sturz am Ende der ersten Runde weit nach hinten. Mit guten Rundenzeiten konnte ich mich aber wieder in die UCI Punkte nach vorne kämpfen. Nun freue ich mich schon auf den Weltcupauftakt “, resümiert der Wiener, welcher bereits nächstes Wochenende in Nove Mesto na Morave (CZE) am Start stehen wird.

AUFTAKT TOP SIX & MTB CHALLENGE  – MARIA LANKOWITZ

David Schöggl entschied sich dazu, beim MTB Challenge & TopSIX Auftakt-Bewerb in Maria Lankowitz (AUT) an den Start zu gehen. Dabei erreichte er den dritten Gesamtrang. Der Eibiswalder fuhr lange in der Spitzengruppe und zeigt sich den Umständen entsprechend nach dem Rennen zufrieden: „Nach den Strapazen des Cape Epic und einer hartnäckigen Erkältung, bin ich froh, das Rennen mit einer Podiumsplatzierung ins Ziel gebracht zu haben. Lange in der Spitzegruppe, musste ich Krenn und Mick zum Schluss leider ziehen lassen.“

 

LEAVE YOUR COMMENT

20140325-In-Vizz-Rad_Sport_Szene-AT-2