Home SZENE NEWS EVENT INFORMATIONEN PRO ÖTZTALER 5500 LIVE AUF EUROSPORT & ORF

PRO ÖTZTALER 5500 LIVE AUF EUROSPORT & ORF

PRO ÖTZTALER 5500 LIVE AUF EUROSPORT & ORF
0

Heute in einer Woche startet in Sölden mit dem PRO Ötztaler 5500 das neue UCI 1.1-Rennen, das schwierigste im internationalen Radsportkalender. Zwei Tage vor dem 37. Ötztaler Radmarathon stehen rund 180 Radprofis aus 32 Nationen und 23 Teams im Rampenlicht. Und gleich bei der Premiere ist das Rennen auch live im TV via Eurosport und ORF mitzuverfolgen!

Die Eckdaten der 1. Auflage des PRO Ötztaler 5500 sind beeindruckend: Die Stecke führt über 217,4 Kilometer und 5.500 Höhenmeter, 22 Gemeinden in Nord- un
d Südtirol werden passiert sowie drei Klimazonen (Region Ötztaler Gletscher, Tiroler Mittelgebirge, Südtiroler Weinberge). Nicht weniger als vier hohe Pässe mit insgesamt 66 Serpentinen warten auf die Radprofis der 23 Teams – das WorldTeam Bahrain-Merida musste wegen zu vieler verletzten Fahrer vor der Vuelta die Startzusage zurücknehmen: Kühtai, Brenner, Jaufen und Timmelsjoch. Die 5.500 Höhenmeter verteilen sich auf ungefähr 42 Kilometer Flachstücke, 99 Kilometer führen bergauf und 97 bergab. „Die Radsportwelt blickt in einer Woche ins Ötztal. Viele der startenden Profis haben großen Respekt vor dieser anspruchsvollen Strecke, wo im Radsport übliche Faktoren wie Taktik oder Teamwork eine eher untergeordnete Rolle spielen werden“, sagt OK-Mitglied und Ex-Radprofi Thomas Rohregger.

 Neben namhaften Straßenprofis wird auch Österreichs MTB-Weltmeister Alban Lakata beim PRO Ötztaler am Start stehen: “In den nächsten Wochen werde ich Vollgas trainieren. Das Rennen mit seiner Länge und den großen Anstiegen sollte mir liegen! Ich möchte mich so gut wie möglich verkaufen.” lässt der Lienzer über seine Pläne wissen.

Es wird ein Radsportspektakel in Tirol und Italien, das auch direkt in die Haushalte europäischer Radsportfans geliefert wird. Denn Eurosport und der ORF bringen das Rennen live. Am Renntag ist der PRO Ötztaler 5500 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr auf Eurosport2 zu sehen, von 18:00 bis 19:30 Uhr – sollte der Zieleinlauf später stattfinden, auf alle Fälle bis ins Ziel – folgt die Live-Sendung auf Eurosport1. Auf ORF Sport Plus, wo Thomas Rohregger wieder als Co-Kommentator fungiert, läuft die Sendung zwischen 16:00 und 19:30 Uhr. Am nächsten Tag gibt es auf Eurosport1 (08:30-10:00h) und Eurosport2 (07:30-08:30h) eine Wiederholung.

 

Livestream für alle Online-User

Zusätzlich zum TV-Angebot bieten die Organisatoren auch einen Live-Stream auf www.oetztaler-radmarathon.com an.

LEAVE YOUR COMMENT

20140325-In-Vizz-Rad_Sport_Szene-AT-2