Home SZENE NEWS ETAPPENRENNEN RÄNGE 2 & 5 FÜR ÖSTERREICHS MTB-TEAMS IN ISRAEL

RÄNGE 2 & 5 FÜR ÖSTERREICHS MTB-TEAMS IN ISRAEL

RÄNGE 2 & 5 FÜR ÖSTERREICHS MTB-TEAMS IN ISRAEL
42
0

Vier Tage lang ging es beim Epic Israel im Zweierteam quer durch die Trails und Schotterstraßen im Nahen Osten. Österreichs Mountainbiker zeigten sich von ihrer besten Seite, denn Gregor Raggl und Karl Markt sicherten sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung und Manuel Pliem und Max Foidl wurden Gesamtfünfte.

„Das waren wertvolle Punkte für Olympia“, erklärte Raggl. Denn Österreichs Mountainbiker kämpfen im Nationenranking noch um einen zweiten Startplatz bei den Herren. Nur 38 Männer und 38 Frauen bekommen die begehrten Tickets für Tokio. Für einen zweiten Startplatz müssen es die Herren unter die Top 7 in der Nationenwertung schaffen. Jeder Punkt zählt also für Raggl, Markt und Foidl.

„Es war der perfekte Saisonabschluss, so wie sich ihn jeder Sportler wünscht. Charly und ich haben uns gut ergänzt und konnten jeden Tag das Rennen von der Spitze an gestalten“, berichtete Raggl. Am Ende musste sich das Duo nur knapp Deutschland geschlagen geben.

Rang fünf gab es für Foidl, der in Israel von Marathon-Spezialist Pliem unterstützt wurde. „Wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis, denn es war im Vorhinein schwer einzuschätzen, wie es uns als Cross Country/Marathon-Paarung ergehen wird“, erzählte Pliem. Am ersten Tag kämpfte das Duo noch mit ein paar gesundheitlichen Problemen, aber von Tag zu Tag erging es dem Zweiergespann besser und besser.

Schon auf der zweiten Etappe sprinteten sie um das Etappenpodium, gegen ihre Teamkollegen Raggl und Markt und Dank eines tollen Schlussabschnitts gelang ihnen noch der Sprung unter die Top fünf. „Das Ziel war es so viele Punkte wie möglich zu erzielen für die Olympiaquali und das ist super geglückt”, zeigte sich Pliem zufrieden.

(Visited 42 times, 1 visits today)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webp.net-gifmaker