Home SZENE NEWS EVENT INFORMATIONEN TERMIN FÜR ÖTZTALER RADMARATHON FIXIERT || 2018 KEIN PRO ÖTZTALER 5500

TERMIN FÜR ÖTZTALER RADMARATHON FIXIERT || 2018 KEIN PRO ÖTZTALER 5500

TERMIN FÜR ÖTZTALER RADMARATHON FIXIERT || 2018 KEIN PRO ÖTZTALER 5500
0

Der Ötztaler Radmarathon findet im Jahr der Rad-WM inTirol am 2. September 2018 statt. Während der prestigeträchtige Radmarathon seine 38. Auflage feiert, legt das UCI-Rennen PRO Ötztaler 5500, das heuer zum ersten Mal ausgetragen wurde, aus terminlichen Gründen eine Pause ein.

Der Ötztaler Radmarathon gilt als einer der ältesten und härtesten Radmarathons und wird im nächsten Jahr am 2. September ausgetragen. Genau drei Wochen vor den UCI Straßenrad Weltmeisterschaften in Tirol, wo auch das Ötztal eine tragende Rolle spielen wird. Denn die Mannschaftszeitfahren der Elite-Damen und -Herren starten bei der Area 47, dem Taleingang ins Ötztal.

Das Starterfeld des Ötztaler Radmarathons, bei dem im Vorjahr Athleten aus 50 Nationen teilgenommen hatten, wird wieder mit 4.000 Plätzen limitiert. Wie seit 2008 werden die heiß begehrten Startplätze aufgrund der großen Nachfrage verlost. Vom 1. bis 28. Februar 2018 können sich alle Interessierten auf der Homepage www.oetztaler-radmarathon.com registrieren. Die Hauptverlosung findet am 8. März 2018 statt.

oetztaler2017_start

 

Auf einer Streckenlänge von 238 Kilometern durch Österreich und Italien, mit Start und Ziel in Sölden, warten auf alle Teilnehmer wieder die vier schweren Alpenpässe Kühtai, Brenner, Jaufenpass und zum Abschluss das 28,7 Kilometer lange Timmelsjoch. „Der Ötztaler Radmarathon ist eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte und besitzt bei den Amateuren bereits Kultstatus. Die Pflege des „Mythos Ötztaler“, verbunden mit permanenten Qualitätsverbesserungen im Sinne der TeilnehmerInnen muss unser Anspruch sein.“ sagt Oliver Schwarz, Ötztal Tourismus Geschäftsführer.

 

PRO Ötztaler 5500 macht 2018 Pause

Nach der sehr erfolgreichen Premiere des UCI-Rennens PRO Ötztaler 5500, der heuer zwei Tage vor dem Ötztaler Radmarathon auf identer Strecke stattfand, legen die Veranstalter im nächsten Jahr gezwungenermaßen eine Pause ein. „Die fehlende TV Präsenz aufgrund von Terminproblemen im UCI Rennkalender gab hierzu den Ausschlag. Deshalb haben wir uns entschlossen, das weltweit härteste Ein Tages Rennen für Profis 2018 nicht durchzuführen und den Fokus voll und ganz auf den Ötztaler Radmarathon zu legen“, beschreibt Oliver Schwarz die Beweggründe. Er fügt aber hinzu: „Wir sind bereits jetzt bemüht einen passenden Termin für den PRO Ötztaler 5500 im Jahr 2019 zu finden und werden in der Folge ein entsprechendes Terminansuchen an den UCI Weltverband stellen. Der Sommer 2018 wird dennoch ganz im Zeichen des Radsports stehen. Rund um die Bike Republic Sölden, das Mannschaftszeitfahren der Weltmeisterschaft und den prestigeträchtigen Ötztaler Radmarathon wird im Ötztal wieder Radsport der Extraklasse geboten.“

Fotos Copyright: Ötztal Tourismus / Fotograf Jürgen Skarwan

LEAVE YOUR COMMENT

20140325-In-Vizz-Rad_Sport_Szene-AT-2