fbpx
Glorreiche World Games Champions

Glorreiche World Games Champions

Glorreiche World Games Champions

30
0

Bei traumhaften Wetterbedingungen gingen bei den 24. World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm von 8. bis 10. September über 800 Athlet:innen aus 20 Nationen an den Start. In den Disziplinen Marathon, E-Marathon und der beliebten Junior Trophy wurden bei strahlendem Sonnenschein wieder zahlreiche Sieger gekürt.

Auch dieses Jahr durften sich die Teilnehmer:innen auf die freie Auswahl aus vier verschiedenen Marathondistanzen freuen. 21 km, 42 km, 58 km oder 80 km galt es zu bezwingen, wobei sich die Sportler:innen je nach Ausdauer und Befinden während des Rennens auch spontan für eine längere oder kürzere Distanz entscheiden konnten.

Unglaubliche 80 km und 3.788 Höhenmeter legten die Österreicherin Sabine Sommer und der Finne Toni Tähti als Sieger der Disziplin in 4:55:05h bzw. 4:13:09h zurück. Bei den Damen entschied sich Bianca Somavilla, die letztjährige Gewinnerin des Marathon 80, diesmal für die etwas kürzere Distanz und konnte sich in der Kategorie Marathon 58 den Tagessieg sichern. Ebenfalls die tagesschnellsten in ihren Distanzen waren Theresa Gassner (42km) und Manuela Hartl (21km). Bei den Herren dominierten Noah Laschewski (58 km), Kristoffer Østergaard Andersen (42km) und Günther Flatscher (21km).

© saalbach.com, Martin Steiger

Marathondistanz mit Unterstützung

Bereits zum zweiten Mal fand dieses Jahr wieder der World Games of Mountainbiking E-Marathon statt. Mit 33 km und 1.450 Höhenmeter war dies keinesfalls ein leichtes Rennen für die Teilnehmer:innen. Bei den Damen konnte sich Jaqueline Mariacher mit einer Zeit von 1:10:15h den Sieg sichern. Nur wenige Sekunden davor entschied Thomas Widhalm mit einer Zeit von 1:10:07h die Kategorie der Herren für sich.
Sieger:innen der Herzen

© saalbach.com, Yvonne Hörl

Junior Trophy

Die wahren Sieger:innen der Herzen waren bei den World Games of Mountainbiking aber wie jedes Jahr die Teilnehmer:innen der Junior Trophy. Wenn sich die Kleinsten auf ihren Laufrädern über den Rundkurs durch das Hinterglemmer Ortzentrum kämpfen, sieht man ringsum jährlich in strahlende Gesichter – sei es bei den Zuschauer:innen, Nachwuchsracern oder den begleitenden Eltern. Wer weiß, welche Erfolge dieser Nachwuchs eines Tages noch feiern wird, denn sogar die zweifache Downhill-Weltmeisterin Vali Höll hat bei der Junior Trophy in Saalbach Hinterglemm zum ersten Mal Rennluft geschnuppert.

„Wir hatten bei den 24. World Games of Mountainbiking wieder ein tolles Starterfeld, welches bei perfektem Wetter gewaltige Leistungen zeigte! Die würdigen Sieger wurden in traumhaft schöner Kulisse in Saalbach Hinterglemm natürlich ausgiebig gefeiert.“, sagt Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes.           

Die gesamte Ergebnislisten gibt es hier!                                                

© saalbach.com, Martin Steiger

Radeln für den guten Zweck

Wie alle Jahre wurde auch dieses Jahr wieder fleißig für einen guten Zweck in die Pedale getreten. Durch Patenschaften für Wettkämpfer, wobei jeder erradelte Kilometer einen Euro wert ist, konnte dieses Jahr eine Spendensumme von € 8700,– gesammelt werden. Die Summe geht zugunsten Debra – Hilfe für Schmetterlingskinder. Wir bedanken uns bei allen Paten für die Spende.

Save the Date!
Nächstes Jahr wird Jubiläum gefeiert – Die 25. World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm finden von 6. bis 8. September 2024 statt.

Titelbild© saalbach.com, Yvonne Hörl

(Visited 30 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]