fbpx
Produktvorstellung // ABUS YouDrop – Variabler Fullface-Helm für den Mountainbike-Nachwuchs

Produktvorstellung // ABUS YouDrop – Variabler Fullface-Helm für den Mountainbike-Nachwuchs

Produktvorstellung // ABUS YouDrop – Variabler Fullface-Helm für den Mountainbike-Nachwuchs

268
0

Die ABUS Gravity-Kategorie wächst um zwei komplett neue Modelle für Kinder. Der Bike-Boom macht auch vor den jüngsten Shreddern nicht halt – Mama und Papa machen es vor und der Nachwuchs eifert den großen Vorbildern nach. Dank immer mehr Pumptracks sowie kindgerechten Areas in Bikeparks werden auch die Sprösslinge, die dort Runde um Runde drehen, gefühlt immer jünger. Bei aller Freude ist die entsprechende Ausrüstung unerlässlich und der Helm ist dabei mindestens so wichtig wie das passende Bike. Mit den Modellen YouDrop FF (Full-Face) sowie YouDrop (Halbschale) bietet ABUS jetzt auch der jüngsten Generation vollwertigen Schutz ohne Kompromisse.

Bikende Eltern kennen das – haben Tochter oder Sohn zum ersten Mal einen Full-Face Helm entdeckt und anprobiert oder auf dem Pumptrack einen der „Großen“ damit fahren sehen, findet der „Kinnschutz“ oder „Full-Face-Helm“ umgehend seinen Weg in den kindlichen Wortschatz und landet kurze Zeit später auf der Wunschliste für den Geburtstag. Und je rasanter und risikofreudiger die kleinen Racker werden, desto schneller lassen Eltern diesen Wunsch in Erfüllung gehen. Genau hier kommt ABUS mit den neuen YouDrop-Modellen ins Spiel.

Abus YouDrop FF – Die Full-Face-Variante

Wie auch sein volljähriges Vorbild AIRDROP kommt die Full-Face-Variante YouDrop FF mit zahlreichen ausgeklügelten, technischen Details für maximalen Komfort und Schutz. Die Form des Helms ist dabei keine geschrumpfte Version des erwachsenen Modells, sondern eine eigens an die Kopfform von Kindern angepasste Neuentwicklung. Der Neuling punktet zudem durch sein vielseitiges All-in-One-Konzept: Dank des abnehmbaren Kinnbügels, kann der Helm wahlweise als Full-Face oder Halbschale genutzt werden und ist damit sowohl für den Weg zur Schule geeignet als auch für den Pumptrack danach.

Die Passform kann mittels des praktischen Zoom-Ace-Systems am Hinterkopf entsprechend justiert werden. Zudem ermöglicht das integrierte Ponytail Outlet, dass ein Pferdeschwanz oder Dutt problemlos Platz finden. Der Visor ist mittels Velcro befestigt und löst sich im Falle eines Sturzes – ein wichtiges Sicherheitsfeature. Reflektoren auf der Seite, im hinteren Bereich und auf der Oberseite bieten im Straßenverkehr ein Plus an Sichtbarkeit. Für nötige Ventilation an heißen Tagen sorgen insgesamt neun Lufteinlässe an der Vorderseite und fünf Luftauslässe an der Rückseite. Die Öffnungen im vorderen Bereich wurden außerdem mit einem Moskitonetz ausgestattet.

Bei der Fertigung setzt ABUS auf bewährte Materialien. Der Helm wird im InMold-Verfahren produziert, d.h. dass die Außenschale in einem Arbeitsgang mit dem stoßabsorbierendem EPS im Inneren verbunden wird. Im Kern ist dabei der Acti-Cage, eine Strukturverstärkung zur Optimierung der Stabilität, integriert, wodurch größere Aussparungen zur Ventilation möglich werden. Der abnehmbare Kinnbügel ist aus stabilem ABS-Material und von innen mit einem weichem EVA Schaum versehen der im Falle eines Sturzes den Aufprall dämpft.

Abus YouDrop – Das Halbschalen-Modell

Angelehnt an den Full-Face-Helm kommt das Halbschalen-Modell ABUS YouDrop: Der Allrounder für alle Nachwuchs-Mountainbiker überzeugt mit den gleichen Features und starken Farbvarianten und ist ein sicherer Begleiter für die ersten Fahrversuche auf einfachen Trails. Das moderne und stabile Design erinnert an Mountainbike-Helme, die auch MTB-Idole wie Gabriel Wibmer tragen. Ob auf dem Weg zur Schule, im Skatepark oder auf Tour mit Freunden: Der Profi-Look sieht cool aus und schützt kompromisslos. Ein Reflektor, der Schirm mit Break-Away-Funktion und eine raffinierte Belüftung sorgen für ein einmaliges Fahrerlebnis. Damit der YouDrop optimal sitzt, können junge Biker ihn ganz einfach mit dem griffigen Rädchen am Hinterkopf an ihren Kopfumfang anpassen. So meistern sie den nächsten Trail ganz sicher!

Weitere Infos zu ABUS-Kinderfahrradhelmen findest du hier.

(Visited 268 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]