fbpx
Produktvorstellung// namuk Kinderoutdoorkleidung die Sinn macht!

Produktvorstellung// namuk Kinderoutdoorkleidung die Sinn macht!

Produktvorstellung// namuk Kinderoutdoorkleidung die Sinn macht!

35
0

Es liegt wohl in der Natur und Geschichte des Menschen, dass sich Kinder draussen in der Natur am besten entwickeln: frei, wild und ohne viel «du darfst nicht». In jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter. Benötigt wird jedoch das richtige Outfit. Und das ist gar nicht immer so einfach zu finden. Bei unserer Recherche sind wir auf die Schweizer Firma namuk gestoßen, die sich als reine Kindermarke klar am Markt positioniert.

Die Kinder-Outdoor-Marke namuk steht für qualitativ hochwertige und nachhaltige Outdoorbekleidung. Inspiriert von hohen Bergen und tiefen Wäldern richtet sich das Team im Zürcher Oberland seit 2016 zu 100 Prozent nach den Bedürfnissen von Kindern bis zwölf Jahren. Eigene Innovationen wie beispielsweise ein WC-Reissverschluss, ein Overall Connection System, welches Ski- und Regenjacken mit den Hosen verbinden lässt und vor eindringender Nässe schützt, oder eine 360°-Visibilität sorgen nicht nur dafür, dass die Kids möglichst viel Zeit in der Natur verbringen können, sondern erleichtern ebenso das Leben der Eltern. 

Das Wichtigste: Langlebigkeit

namuk hat den Anspruch, so langlebige Produkte wie möglich zu entwickeln, mit der Überzeugung, dass dies auf lange Sicht ökologisch und ökonomisch der richtige Weg ist. Jedes Produkt, welches von mehreren Kindern getragen wird, schont die Umwelt und reduziert den Abfallberg. Jedes Kleidungsstück wird während der Entwicklung von auserwählten Aktivfamilien getestet. Nur wenn ein Produkt diese Phase übersteht, geht es schliesslich auch in Serie. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass es auch über mehrere Generationen hält. In jedes Kleidungsstück von namuk werden drei Etiketten eingenäht, auf denen es Platz für genügend Kindernamen hat. Mit dem im Sommer 2021 lancierten ReUse-Programm, in welchem gebrauchte namuk-Kleider vom Unternehmen zurückgekauft werden, geht das beliebte Schweizer Kinder-Outdoor-Label zusätzlich einen neuen Weg, der Überproduktion entgegenzuwirken. So verlängert namuk die Lebensdauer der eigenen Produkte und gibt auf der Plattform gebrauchten Kleidungsstücken ein zweites oder gar drittes Leben. 

Qualität vor Quantität – der Planet ist dankbar

namuk stellt höchste Ansprüche in Bezug auf Qualität, den verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitenden sowie eine faire und umweltschonende Herstellung. So greift namuk, wenn immer möglich, auf Business Social Compliance Initiative (BSCI) geprüfte Fabriken zurück und beispielsweise wird bei der Merino-Kollektion (u.a. bei den Bike-Oberteilen) darauf geachtet, dass die Wolle zertifiziert mulesingfrei produziert wird, um Tierleid zu verhindern. 

Das Unternehmen setzt von der Materialauswahl bis hin zur Produktion auf Nachhaltigkeit. Die Kollektionen sind jeweils über mehrere Saisons hinweg verfügbar, denn das Team investiert viel in die Produkte und es macht deshalb ökologisch keinen Sinn, ein bewährtes Produkt jede Saison komplett neu zu entwickeln. 

Da Kleidungsstücke aufgrund ihrer Form nicht die komplette Fläche eines Stoffes benötigen, entstehen unvermeidlich Überreste. Mit dem Upcycling-Prinzip hat namuk einen Weg gefunden, diese Stoffreste möglichst ohne Verlust weiter zu verwenden. So werden die Überreste früherer Prints als spielerische Details in neue Kollektionen integriert. Die jährliche, limitierte upcycled Kollektion wird komplett aus Reststoffen anderer Produktionen fabriziert. namuk arbeitet zudem am vollständigen Verzicht von PFC (fluorcarbone). Bereits über 90 Prozent der Kollektionen sind PFC-frei. Mit dem Einsatz von PrimaLoft®-Bio™ zeichnet sich die junge Firma als Vorreiter für dieses Material und global als erstes Unternehmen, welches aus diesem Material Bio Fleece einsetzte. PrimaLoft®-Bio™ ist das erste biologisch abbaubare, zu 100 Prozent aus rezyklierten Synthetikfasern hergestellte Isolationsmaterial und Gewebe. Diese Fasern wurden gezielt so verändert, dass sie von Mikroben im Meerwasser oder auf Deponien deutlich schneller abgebaut werden.

Im RAD.SPORT.SZENE Test

Wir haben folgende Bike-Kleidung von namuk getestet: Das Luke Merino Bike Longsleeve und die Scrab Bike Shorts. Ganz unabhängig davon, dass die kleine Testerin mit dem tollen und doch außergewöhnlichen Outfit alle Augen auf sich zieht und von allen Seiten Komplimente bekommt, lieben wir die beiden feinen Teile im täglichen Gebrauch. Schon beim ersten angreifen nimmt man die hohe Qualität des Materials wahr und bei den unzähligen Outdoor-Aktivitäten am und abseits des Bikes wurde dieser Eindruck nur noch bestätigt. Mit Kommentaren wie “Mama, das ist so kuschelig weich”, unterstreicht auch die kleine Texterin die Qualität des Produkts. Wir verwenden va. das Merino Shirt auch sehr gerne für längere Ausflüge mit dem Bike-Anhänger, da es nicht nur superangenehm sondern auch wirklich richtig atmungsaktiv ist

Weitere Infos findest du hier.

(Visited 35 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]