fbpx
Pirelli präsentiert den neuen Tubeless-Reifen P ZERO Race TLR – Der Schnellste der Produktreihe für Rennräder

Pirelli präsentiert den neuen Tubeless-Reifen P ZERO Race TLR – Der Schnellste der Produktreihe für Rennräder

Pirelli präsentiert den neuen Tubeless-Reifen P ZERO Race TLR – Der Schnellste der Produktreihe für Rennräder

36
0

Mit der neuen SPEEDCORE-Technologie ist der P ZERO Race TLR 24% schneller und pannensicherer als sein Vorgänger. Hergestellt im renovierten Pirelli-Werk in Mailand-Bollate Italien.

Pirelli lanciert den neuen P ZERO Race TLR-Reifen, die schlauchlose Version des gleichnamigen Schlauchreifens für Rennräder. Hergestellt wurde dieser Reifen mit neuen Technologien im modernisierten und innovativen Pirelli-Werk in Mailand-Bollate. Dieser Tubeless-Ready Reifen ist der schnellste in Pirellis Produktfamilie für Rennräder. Mit dieser Eigenschaft ist er nicht nur bei Amateuren sehr gefragt, sondern auch bei den World Tour-Teams Trek-Segafredo, AG2R Citron und seit kurzem auch beim Q36.5 Pro Cycling Team, mit denen Pirelli zusammenarbeitet.

Der P ZERO Race TLR mit der innovativen SPEEDCORE-Technologie ist das Ergebnis eines komplexen Projektes, bei dem verschiedene Bereiche der F&E-Abteilung von Pirelli sowie die Radrennmannschaften, die ihn auf der Strßae testeten, zusammenwirkten.

SPEEDCORE: VERSTÄRKTE KARKASSE

Die Lauffläche des P ZERO Race TLR besteht aus dem erprobten SmartEVO-Compound. Diese Polymer-Mischung jüngster Generation wurde gezielt für mehr Bodenhaftung und geringeren Rollwiderstand entwickelt. Der entscheidende Unterschied zwischen dieser Tubeless-Version und dem Vorgängermodell ist allerdings die im Reifeninneren angewandte neue SPEEDCORE-Technologie. Die SPEEDCORE-Technologie sorgt für einen geringen Rollwiderstand und einen hohen Pannenschutz, indem die Karkasse durch Aramidfasern verstärkt wird, ohne sie zu versteifen. Aramid besitzt chemisch-physikalische Eigenschaften, die eine hohe Traktions-, Durchstich- und Hitzebeständigkeit ermöglichen und damit die mechanischen Eigenschaften des Reifens verbessern.

SCHNELLER HOCHRESISTENTER REIFEN BEI GERINGER STEIFIGKEIT

Die neue SPEEDCORE-Technologie, die dank Pirellis großem Erfahrungsschatz im Bereich Racing-Gummimischungen entstand, verleiht dem P ZERO Race TLR geringeren Rollwiderstand bei 24 Prozent besserer Leichtlufigkeit im Vergleich zum Vorgänger, was die firmeninternen Tests mit der Reifengröße 28-622 belegen. Der Schlüssel dazu ist die Aramidfaser, die mit den anderen chemischen Gummielementen eine homogene Reifenstruktur bildet, was die höhere Leichtlufigkeit und den besseren Schutz vor Durchstichen garantiert, ohne dass der Reifen eine zu starke Steifigkeit erhält. Durch die SPEEDCORE-Technologie ist der neue P ZERO Race TLR flexibler und dünner als eine traditionelle Butyl-Gummischicht mit verbesserten mechanischen Widerstandseigenschaften und höherem Pannenschutz gegenüber den Vorgängerreifen mit klassischer Wulst-zu-Wulst Gewebebeschichtung.

Das Gewicht, die hervorragende Haftung und die Zuverlässigkeit sowohl auf trockenem als auch auf nassem Untergrund übernahm der schlauchlose P ZERO Race TLR von seinem Vorgänger, wodurch sich dieser Reifen als zuverlässiger und leistungsstarker All-Rounder und Referenz seiner Kategorie bestätigt. Der P ZERO Race TLR ist jetzt in den Abmessungen 26-622, 28-622, 30-622, auch in der Version Classic, sowie mit der Abmessung 32-622 mit schwarzen Flanken erhltlich. Im Laufe dieses Jahres werden noch die Abmessungen 35-622 und 40-622 auf dem Markt kommen.

Fotocredits: LinaBo PIRELLI & CAuldPhoto-Q36.5

(Visited 36 times, 1 visits today)
[cactus-ads id="5067"]